Online/Web 2.0 Befragung (CAWI)

Internetbefragungen zeichnen sich durch eine zielgerichtete Abwicklung und bequeme Handhabung für die Befragten aus. Online Befragungen sind daher vor allem bei spezifischen Zielgruppen wie Kunden, Mitgliedern oder Mitarbeitern sinnvoll und punkten durch eine schnelle Durchführbarkeit und der möglichen Einbindung von Multimedia-Inhalten, beispielsweise bei Werbetests oder dem Abtesten einer Website.

Über klassische Online Befragungen hinaus bieten wir Ihnen im Web 2.0 folgende Leistungen:

  • Quantitative und qualitative Umfragen in Social Networks und Foren
  • Online-Fokusgruppen, im Rahmen derer die Teilnehmer über ein Forum im Internet diskutieren
  • Abtestung von Werbesujets und -spots in Social Networks und Foren
  • Produkt- und Designtests in Social Networks und Foren

Online-Fokusgruppen

Hier diskutieren sechs bis zehn Teilnehmer zu einem vorgegebenen Zeitpunkt ein bestimmtes Thema miteinander. Die Diskussion wird von einem Moderator geleitet und dauert rund 90 Minuten. Der Auftraggeber kann die Diskussion im Internet live mit verfolgen. Online-Fokusgruppen erlauben es, in der Diskussion Motive, Einstellungen und Werte sichtbar zu machen, die durch klassische Befragungen im Verborgenen blieben. Räumlich weit entfernte Personen als auch offline schwer erreichbare Personen können in einer Online-Fokusgruppe gleichzeitig diskutieren und die Teilnehmer bleiben anonym, womit ehrliche Aussagen gefördert werden!

Online-Foren

Hierbei werden Fragen zu einem bestimmten Thema diskutiert. Die Diskussion wird von einem Moderator geleitet, die Teilnehmer je nach Themenlage ausgewählt. Ausgeprägte User einer Marke können in einem Online-Forum etwa über ein neues Produkt ihrer Lieblingsmarke diskutieren. Die Teilnehmer treffen einander zu einem vereinbarten Zeitpunkt und diskutieren gleichzeitig miteinander, oder beantworten die einzelnen Fragen zu einem späteren Zeitpunkt – womit besonders ausführliche, reflektierte Antworten generiert werden. Die Teilnehmer können anhand von Bild-, Video- und Audiomaterial, etwa TV-Spots, diskutieren oder auch selbst Daten, wie Beispielbilder, ins Forum stellen.

Online-Tagebücher

Dieses Tool der Online-Forschung ermöglicht detaillierte Einblicke in Tagesabläufe, Produktnutzungsverhalten und Motive zu einem bestimmten Thema. Der Alltag der Teilnehmer lässt sich optimal nachvollziehen. Besonders für Tabuthemen wie etwa Körperhygiene eigenen sich Online-Tagebücher, da die Anonymität im Netz ehrliche Antworten fördert. Beim Thema Zahnpflege dokumentieren die Teilnehmer zum Beispiel täglich, wann sie sich wie, mit welchem Produkt die Zähne geputzt haben, und warum sie ein bestimmtes Produkt für sich ausgewählt haben.

Online Kreativaufgaben

Durch Kreativaufgaben lässt sich ein Thema auf verschiedenste Weisen bearbeiten. Studienteilnehmer können etwa Collagen zu ihren Produktvorlieben oder ihrem Nutzungsverhalten gestalten, multimediale Inhalte ins Internet stellen sowie TV-Spots bewerten und bearbeiten. Die Teilnehmer können etwa die Marken und Artikel eines Sportbekleidungsshops in einem virtuellen Wahrnehmungsraum bewerten und anordnen. 

Blogs

Blogs sind authentische, tägliche Eindrücke aus dem Alltag bestimmter Zielpersonen. Die Studienteilnehmer können dabei via PC oder Smartphones ihre Erlebnisse festhalten und diese mit Bild-, Audio- und Videodateien verstärken. Gerade für Produkttests sind Blogs ideal, denn der Studienteilnehmer kann in Echtzeit posten, wann, wie und warum er das Produkt verwendet. Blogs liefern unverfälschte, unmittelbare Einblicke in den Lebensalltag der Zielgruppen und machen die Motive und Hintergründe, die mit einem Produkt oder Thema verbunden sind, sichtbar.

>> Zurück